Neuigkeiten

Neues aus dem CONMAR-Projekt

„Munition im Meer“ auf der politischen Agenda

Kiel Germany, 11.08.2022

Die beiden Bundestagsabgeordneten Herr Sönke Rix und Herr Mathias Stein haben sich heute am GEOMAR u.a. zur „Problematik Munition im Meer“ und und den Stand der Forschung informiert.

(Von links nach rechts: Prof. Dr. Sylvia Sander (GEOMAR), MdB Sönke Rix, Prof. Dr. Katja Matthes, Direktorin GEOMAR, MdB Mathias Stein, Prof. Dr. Jens Greinert (GEOMAR), Prof. Dr. Klaus Wallmann (GEOMAR))

Daniela Henkel, CONMAR member, GEOMAR

Ahoi CONMAR

Wilhelmshaven 3. Mai 2022

Im Rahmen des CONMAR Projekts hatte ich heute meine erste Ausfahrt mit einem Forschungskutter. Um 8 Uhr ging es nach Coronatest und Sicherheitseinweisung mit der Senckenberg raus aus Wilhelmshaven. Heute fuhren wir bis vor Wangerooge, inklusive starkem Wellengang und leckerem Mittagessen. In diesem Gebiet sollen Recherchen zufolge um die 600.000 Tonnen Munition liegen. Insgesamt fuhren wir zu acht Teststationen und entnahmen Wasser- und Sedimentproben. Diese werden nun anschließend auf sprengstofftypische Verbindungen, Schadstoffe und TNT untersucht. Daraus werden Erkenntnisse über den Einfluss von Munitionsaltlasten auf die Umwelt entstehen, welche dann Managmentstrategien zum Umgang mit dieser Munition informieren werden. Außerdem werden die Proben zum Aufbau einer Datenbank von marinen Bakterienpopulationen für das Schwesterprojekt CREATE genutzt. Die Ausfahrt hat viel Spaß bereitet und war für mich als Sozialwissenschaftler eine hervorragende Einsicht in die Arbeit meiner naturwissenschaftlichen CONMAR- und CREATE- Kollegen.

Alexander Pechmann, CONMAR member, Global Climate Forum